Glück muss man haben…..

….sagt man. Glück mit Grippe tut es auch.

Unser Gegner hat zumindest eines seit letzter Saison nicht geändert: Warmmachen ist nicht so ihr Ding.
Das mit dem Vollgas danach allerdings haben sie sich scheinbar abgewöhnt.

Zum 1 : 0 für Süderelbe reichte es dann allerdings auch ohne Gas. Ein Freistoss zentral vorm Sechzehner landete für Eric unhaltbar erst am Pfosten und dann im Netz.

Zum Glück war aber heute der Glück auf unserer Seite – verschnupft aber zielsicher.

Schon zwei Minuten nach dem Gegentor netzt Alex zum Ausgleich – von da an hatten wir das Spiel im Griff.
Wenig später setzt sich Felix über Links durch und flankt auf den vollkommen blanken Björn, der den Ball sicher im Strafraum annimmt und ihn in die Maschen drescht.

Wieder mal das Spiel gedreht.

In der Halbzeit heisst es ‚Weiter so.‘. Alex allerdings zweifelt an seiner Leistungsfähigkeit.

Was ihn nicht daran hindert, in der zweiten Halbzeit noch Björn und Micha jeweils einen Treffer mustergültig aufzulegen.

Abgerundet wird das ganze durch ein Luciosolo von Felix, der mit Macht und strikt geradeaus die komplette gegnerische Hälfte durchquert und einnetzt.

Dass es im Fussball farbige Karten gibt, wenn man dem Schiri seine strammen Waden unbekleidet darbietet wissen jetzt auch alle – somit ein sehr gelungenes Spiel mit einem zu keiner Zeit gefährdeten Sieg.

Jungs – ich freu mich langsam auf die Saison.

2 : 2 – und endlich vorbei

Das reimt sich.

Verzeiht mir – aber im Moment bin ich erst einmal froh, dass mir dieser Scheiss in Zukunft erspart bleibt. Nichts gegen ordentlich körperbetonten Fussball – aber solche Drecksaktionen, wie sie sich ein uns allen näher bekannter Spieler von T05 da jedes mal leistet – da reckt sich nur der geistige Mittelfinger.

Ansonsten  – coole Leistung bei heissem Wetter. Unsere Unterstützer Marco und Uli mit einer super Leistung (Schade um diesen Schuss Marco!). Schiedsrichter immer Herr des Mittelkreises (da jedenfalls hatte er es sich gemütlich gemacht). Der oben angesprochene einzelne Herr wie immer mit dem Gipfel der Unfairness – danach von Hauke komplett abgemeldet. Der Libero ist manchmal der bessere Torwart – der bekommt dann normalerweise die Arschkarte aber aus dem Mittelkreis war nicht genau zu erkennen, wer es denn nun war. Kleiner Tipp Schiri – da fragt man eben den Kapitän. Jo dann noch mit einer kleinen Ringkampfeinlage – man kann ja nicht ahnen, dass der Gegner kratzt wie ein kleines Kätzchen.

Am Ende ein 2 : 2, das sich nach Sieg anfühlt.

Tschüss T05!!

Scheisse war das kalt..!!

Vorbereitung ist wichtig – das steht außer Frage. Und am besten ist ein schönes Spielchen. Hatten wir uns auch gedacht und eine kleine Verabredung mit Niendorf 3 getroffen.

Sonntag Vormittag – 11 Uhr – Wetter: so ein Mittelding aus kalt, eklig und mies. Nicht so ganz zu einer guten Vorbereitung passen wollte die Beteiligung – macht aber nix. Mit tatkräftiger Unterstützung unserer 3.Senioren (Tampi und Jörgi: fetten Dank und in zwei Wochen wird alles anders),  des Transfermarktes (Felix: Wo müssen wir unterschreiben?) und der stillen Reserve (Jens: Das war eine durchweg großartige Leistung – Eric sollte sich in Zukunft anstrengen) wurde aber doch noch ne Mannschaft draus. Weiterlesen

Alte Tugenden…

…sind etwas, was man gesellschaftlich nicht gern beschreit. Im Fussball ist für mich nur eine Tugend wichtig – der Wille. Warum ich gerade jetzt so verstaubte Begriffe aus der Kiste hole sollte klar werden wenn man sich folgende Grafik mal genau ansieht…..

STPNIEN051215

Ja – so sieht es aus wenn eine Mannschaft sich gegen eine drohende Niederlage wehrt……

Weiterlesen