Mein Wochenende ist mir heilig….

….und darum hab ich beschlossen, das bis Montag totzuschweigen.

Es ist Montag….. erholt hab ich mich noch nicht. Mal sehen, ob die Profis es besser machen. Die Aufarbeitung der Schlappe des Jahres verschieb ich auf morgen.

DIENSTAG…. auch die Profis haben mir  keine Linderung bringen können. Eines jedoch haben sie uns voraus – sie brauchen nur ein Gegentor zum Aufwachen.

Aber ok…. von vorn. Weiterlesen

3:3 im Käfig – so ein Derby wirkt nach….

…. da braucht man ein Paar Tage – bis man wieder laufen kann und die Gedanken sortiert sind für einen Spielbericht.

Puuh…. das war ein Kampf – wie es sich für ein Derby gehört. SC Mövenpick Sternschanze gegen den FC Sankt Pauli….. ein Klassiker! Zum Saisonstart auf jeden Fall – auch wenn ICH nicht an das letzte Jahr erinnern möchte.

OK – Donnerstag Abend – Derby statt Training – der Biorythmus ist auf volle Pulle eingestellt. Besetzung bestens. Weiterlesen

Derby……

…was soll ich sagen? Erinnerungen werden wach – an den Start in die letzte Saison.

Wer sich nochmal erinnern möchte kann gern diesem Link folgen.

OK – neues Spiel, neues Glück. Wie Michael so schön bemerkte, fällt dadurch wenigstens das Straftraining aus. Ich will ja nix beschwören, und weder der Geist von Malente noch der Millerntor Roar stehen uns Donnerstag Abend im Mövenpick Käfig zur Verfügung, aber Ihr alle wisst, worum es geht: DERBY.

Die Wahl fällt nicht schwer zwischen der Schmach monatelanger mitleidiger Blicke beim Budni oder dem Vergnügen, selbst in der Schanze darauf zu lauern, ob man nicht den einen oder anderen Bekannten trifft, den man dann fröhlich unter Nennung des Spielergebnisses grüssen kann… Eine Umarmung mit den Worten ‚Ist doch nur ein Spiel…’…. ein tröstendes Schulterklopfen, das das Gegenüber bei jeder Berührung noch zwei weitere Zentimeter im Boden versinken lässt… Hach!! Sie gehen mit mir durch.

Also Jungs…. denkt an Tommi, der wohnt da. Und lasst uns dafür sorgen, dass ihm ein halbes Jahr Mitleid erspart bleibt.

Captain

Rückrundenstart in Altona

Da sind wir wieder….!

Zum Rückrundenstart erwartete uns einer unserer Lieblingsgegner Altona 93 auf Grand. Wie auch die Bayern, unsere heissgeliebten Profis und bestimmt auch die Messitruppe aus Barcelona haben wir ja mittlerweile etwas Probleme wenn die Platzverhältnisse ein sauberes Passspiel nicht zulassen – das Spiel also erinnerte eher an Flummiwerfen auf Pflastersteinen.

Zum Glück hatte wenigstens Eriks Leber den vorabendlichen Standardbesuch bei den UK Subs einigermaßen verarbeitet und er konnte die klassische Punkteteilung zur Eröffnung der Rückrunde mit der einen oder anderen mutigen Parade festhalten.

Fazit:    Ergebnis 2:2 und Uli hat (fast) kein Tor gemacht – weiter geht’s.