Es geht immer noch wilder…

Da hatte ich doch glatt gedacht, unser letztes Spiel gegen die Teutonen war packend und an Dramatik nicht zu überbieten. Um mir für triste Zeiten etwas Spass zurückzulegen, hatte ich sogar den Spielbericht noch nicht zu Ende geschrieben. Ihr wisst ja, normalerweise holt uns die Tristesse innerhalb von Stunden nach einem guten Spiel mit der Brutalität ein, die sonst nur englische Gegner des FC Bayern erleben dürfen. Nach der Leistung gegen die Kreuzkirchler stand nach meiner tumben Schreiberlogik also irgendetwas zwischen einem grausamen 0:1 in Minute 69 und einer gepflegten Klatsche für uns auf dem Programm. Zum Glück lag ich damit vollkommen daneben… Weiterlesen