Ein Wochenende ohne Überraschungen….

Der 4.Spieltag hatte was von der Harald Schmidt Show im Deutschen Fernsehen: keine Überraschungen.

Am Samstag, während wir unseren Profis im Stadion zugejubelt haben, durfte sich Altona 93 zuhause den Jungs von Kurdistan geschlagen geben – 0:3 hiess es bei Abpfiff. Im Anschluss haben dann die Alsterbrüder mit einer 1:3 Heimniederlage gegen unsere Freunde aus Wilhelmsburg ihren Platz im unteren Drittel der Tabelle gefestigt.

Dort findet sich auch der SC Sternschanze wieder. Nach einem spielfreien Wochenende trennt sie nicht mehr viel vom letzten Platz, den unser nächster Gegner Wespe auch nach der 1:4 Niederlage am Sonntag gegen den HTB verteidigt. Ebenfalls am Sonntag durfte Elazigspor ihre drei Punkte an die Teutonen abliefern – noch ein 1:4.

Und dann war da noch unser erster Saisonsieg gegen Inter –  9:1 und damit die einzige Mannschaft, die sich an diesem Wochenende nicht zuhause geschlagen geben musste – das ist doch was.

Saisonauftakt… klare Ergebnisse geben eine Richtung vor….

Endlich ist es so weit…. Saisonauftakt. Und sofort sortiert sich die Tabelle in altbekannter Reihenfolge…..

Am Donnerstag startet die Saison mit einem Klassiker, dem Derby zwischen dem SC Sternschanze und dem FC Sankt Pauli. Und wie das Derbys so an sich haben, wurde zwar gekämpft bis die Krankenkasse mit Ausschluss droht aber ein Sieger konnte nicht gefunden werden – 3:3.

Der Samstag beginnt mit der ersten Visitenkarte unserer einzigen Neulinge – Kurdistan Welat empfängt Elazigspor und schickt diese mit einem deutlichen 5:1 wieder zurück an die Wendenstraße.

Unser Lieblingsgegner Altona 93 fährt ebenfalls 3 Punkte ein und verweist die Alsterbrüder mit einem 2:0 in die gewohnte Umgebung der zweiten Tabellenhälfte.

Nicht anders ergeht es der neu gegründeten Spielgemeinschaft von Wespe und dem VfL 93. Sie unterliegt bei unserem nächsten Gegner SV Wilhelmsburg klar mit 6:1.

Richtig hart erwischt es mal wieder die Sportsfreunde von Inter Hamburg…. mit 10:1 werden sie an der Kreuzkirche bei Teutonia 05 vom Platz gejagt und finden sich mal wieder am Tabellenende wieder. Die Perspektive dürfte ihnen bekannt sein.